Alle Beteiligten hegen natürlich die Hoffnung, dass so etwas 2018 nicht mehr vorkommt. Bei den Übertragungen gibt es zudem eine Neuerung: Erstmals wird größtenteils aus dem heimischen Studio kommentiert. Beim Confed Cup im Sommer fand der Testlauf statt – jetzt kommt die Technik regulär zum Einsatz.

Wer 2018 Weltmeister wird – darüber war sich die Diskussionsrunde einig. Nun ja, fast: Während Philipp Lahm und Kommentator Béla Réthy auf eine Verteidigung des deutschen Titels setzen, glaubt Sportchef Thomas Fuhrmann zwar an ein Finale mit Deutschland. Den WM-Titel werde dann aber, so sein Tipp, England holen.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde