+++ Lucky7even Entertainment-Chef Norbert Dobeleit:

Text: W&V Leserautor

Lucky7even Entertainment-Chef Norbert Dobeleit:

 

Was sind die kreativen Trends in der Bewegtbildwerbung?

 

 

Kurz gesagt, gar keine. Oder ganz viele. Je nach dem, wie man es sehen will.

 

Warum?

Die immer weiter fortschreitende Digitalisierung, die mittlerweile nahezu komplett unser tägliches Leben dominiert, hat auch die Zahl der Möglichkeiten, mit denen Bewegtbildwerbung distribuiert werden kann, förmlich explodieren lassen. Ähnlich sieht es auf der Seite der Auftraggeber aus: Immer mehr Unternehmen suchen die Herausforderung der digitalen Welt und sind dabei bereit, ausgetretene Pfade zu verlassen. Deshalb bieten sich dem kreativen Bereich mehr Spielwiesen, auf denen er sich herumtreiben kann. Nicht ein einzelner, dominanter Trend wird aufkommen - viele Ideen können nebeneinander entstehen, verbreitet werden und bestehen. Fast schon eine Art „anarchischer“ Zustand - ein ungemein spannender auf jeden Fall, wie ich finde!

 

Verstärken wird sich meiner Ansicht nach die noch engere Verzahnung von technischer Entwicklung und Produktionskompetenz auf der einen Seite - sowie strategischer Herangehensweise und leidenschaftliche Kreation mit zunehmender journalistischer Komponente auf der anderen. Die Zusammenarbeit dieser Kompetenzen pflegen wir bei Lucky7even ganz besonders. Denn sie macht nicht nur verdammt viel Spaß in der täglichen Arbeit, sie bereitet auch den Boden dafür, dass sich Ideen in alle Richtungen entfalten können, weil man schnell und flexibel agieren und reagieren kann. Egal, ob sie eher journalistisch-inhaltlich getrieben oder durch neue Technologien inspiriert sind. Alleine die Bereiche der Virtual Reality oder der 360-Grad-Videos, die gerade erst „aufgehen“ werden uns in Zukunft fantastische Möglichkeiten bieten und Ideen kreieren.

 

„Supergeile“ Leuchttürme wird es in der Bewegtbildwerbung immer geben. Genau so Kunden, die darauf hin sagen: „Das will ich auch!“. Die eigentliche Herausforderung jedoch wird es sein, für jede Markenbotschaft und die definierte Zielgruppe eine herausragende Idee zu generieren, zu präsentieren, den Auftraggeber zu begeistern und dann gemäß des gemeinsamen Kopfkinos diese Idee mit Liebe zum Detail zu realisieren. Ganz gleich, ob man eher service-orientierte Botschaften verbreiten, einen gesellschaftlichen Nerv treffen oder einfach nur unterhalten will…

 

Die Digitalisierung wird weiter kreativer Nährboden für Bewegtbildwerbung sein!

* Der TV-Journalist (u.a. Sat1, ProSieben, N24), ehemalige Leichtathlet und Olympiadritter Norbert Dobeleit, 51, gründete 2004 die Film- und TV-Produktionsfirma Luckyseven Entertainment mit Sitz in München und in Berlin. Die Firma mit mittlerweile rund 20 Mitarbeitern (Journalisten, Kreative, Filmemacher, Animationsspezialisten) hat sich auf Content Marketing spezialisiert, produziert darüber hinaus Image- und Werbefilme, Dokumentationen und redaktionelle Beiträge für die Unternehmenskommunikation. U.a. begleitete Luckyseven als Second Unit Kampagnen für Volkswagen ("Club & Lounge" mit Robbie Williams) und "Innovation für Alle" für Volkswagen.


Autor:

W&V Leserautor

W&V ist die Plattform der Kommunikationsbranche. Zusätzlich zu unseren eigenen journalistischen Inhalten erscheinen ausgewählte Texte kluger Branchenköpfe. Einen davon haben Sie gerade gelesen.


Alle Specials