Online-Relaunch bei W&V :
Großer Online Relaunch bei W&V

Neues Design, neue Struktur, neue Formate für Leser und Anzeigenkunden!

Text: Uli Busch

Großer Online-Relaunch bei W&V
Großer Online-Relaunch bei W&V

Neues Design, neue Struktur, neue Formate: W&V verpasst der Onlineplattform www.wuv.de am 27. März nicht nur einen neuen Anstrich, sondern überdenkt die Marketing-Plattform grundlegend. Unter dem Motto #rethought hat sich der Verlag Werben & Verkaufen zum Ziel gesetzt Ziel gesetzt, Marketingexperten wie auch Medien und Agenturen mehr Wissen, eine bessere Übersicht und qualitative Meinung zu bieten.

Für Christian Meitinger, Geschäftsführer des Verlags Werben & Verkaufen, ist die Neugestaltung zudem von strategischer Bedeutung: „Der Relaunch ist für uns der Startschuss zur Digitaloffensive.

Was steckt hinter #rethought?

Ein Erfolgsrezept, das unsere gesamte Branche auf eine spannende und rasante Entwicklung zurückblicken lässt. Nicht ohne Grund fühlt sich Wolff-Uwe Voigt wie ein Außerirdischer, wenn wir routiniert von Salesforce, Influencern, Shitstorms, Cookies und Co. sprechen. Erfolg basiert auf einem stetigen Prozess: sich kontinuierlich zu reflektieren, Makel einzugestehen und Problemlösungen zu finden.

Auch wir bei W&V haben umgedacht. Wir haben uns gefragt:

  • Wie können wir unseren Lesern eine User-Experience ermöglichen, die 
    • angenehm
    • schnell
    • und alle Ihre und unsere Wünsche miteinander verbindet?
  • Wie begleiten wir in Zeiten von Shitstorms und Fake News Diskussionen fair und zielführend?
  • Welche Informationen benötigen unsere User und in welcher Form?
  • Wie können wir unsere User durch neue Contentformate mit noch mehr relevanten Informationen versorgen?

Was ist nach dem Relaunch neu auf www.wuv.de?

Deshalb sorgt ein klares und intuitives Design künftig für eine angenehme User-Experience. Denn Ruhe und Orientierung helfen, das Wesentliche zu fokussieren. „Viele Klicks bis zum Ziel kosten unsere Leser heute wertvolle Zeit“, erklärt Fabian Schwer, Leiter Online-Technik. „Deshalb sind alle Inhaltsseiten durch einfache Seitenstrukturen nun nach maximal drei Klicks erreichbar“, so Schwer.

Gefeilt wird ebenso am Content. Podcasts, Videos und Dossiers bieten mehr Inspiration und Hintergrundwissen. Informative, aber auch unterhaltsame Formate zu Ausbildung und Berufseinstieg sprechen künftig verstärkt Nachwuchsleser an.

Ab dem Relaunch begleiten Debattenformate kontroverse Diskussionen der Branche. „Wir brauchen eine neue Streitkultur, die fair und zielführend ist“, erläutert Frank Zimmer. „Mit Hilfe von Abstimmungsbuttons möchten wir zu einer Meinungsplattform werden, die Debatten startet und steuert“, ergänzt der Redaktionsleiter Online. Eine klare Namenspflicht bei Kommentaren soll die Anonymität im Netz zusätzlich erschweren, denn W&V will eine Kommunikation mit offenem Visier.

Neugierig? Entdecken Sie die neue www.wuv.de.

Für unsere Anzeigenkunden bieten wir ab Relaunch neue großflächige Formate. Mehr finden Sie Infos in den aktualisierten Mediadaten >>