#GigaDanke:
Vodafone-Weihnachtsspot: Danke an das Klinikpersonal

Mit einem emotionalen Weihnachtsspot bedankt sich Vodafone Deutschland beim gesamten medizinischen Personal für den herausfordernden Einsatz während der Pandemie - auch über die Feiertage hinweg.

Text: Markus Weber

Im Weihnachtsspot von Vodafone Deutschland spaziert eine junge Frau an Heiligabend durch die völlig leergefegten Straßen der Stadt. Sie singt den Soul-Klassiker "Stand By Me" vor sich hin und trägt dabei stets ein heiteres Lächeln auf den Lippen.

Im Laufe des 90-Sekünders wird dann klar, dass sie sich auf dem Weg zu ihrem Arbeitsplatz in einem Krankenhaus befindet. Kurz vor Dienstbeginn versichert sie sich noch schnell, ob ihre Tochter daheim schon schläft. Auch in dieser Situation ist es wieder da, ihr Lächeln auf den Lippen. Ihr Blick und ihre Mimik werden erst dann ernst, ja verfinstern sich regelrecht, als sie die Covid-19-Station des Krankenhauses betritt.

Seine Emotionalität gewinnt der Film nicht zuletzt aus dem Ben-E.-King-Klassiker "Stand By Me", der wie kein anderes Lied für die sich selbst aufopfernde Liebe steht, die einen auch durch schwierige, herausfordernde Situationen trägt.

Der Spot stammt ursprünglich von der Vodafone-Landesgesellschaft in Portugal (Agentur: Wunderman Thompson) und wurde von Vodafone Deutschland für den hiesigen Markt adaptiert. Regie führte Augusto Fraga (Produktion: Krypton Films).

Der Spot läuft vom 21. bis 27. Dezember auf den digitalen Kanälen:

Diese Inhalte stehen leider nicht mehr zur Verfügung.


Markus Weber, Redakteur W&V
Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.


Mehr aus