Jelden will die Ergebnisse der gut 120 Seiten starken Studie nicht als Blaupause verstehen. Vielmehr muss jede Agentur für sich selbst entscheiden, welches die richtigen Schritte für sie sind. Die Studie ist auf www.agenturenderzukunft.de erhältlich.

Die aktuelle Printausgabe von W&V (Erscheinungsdatum 6. Dezember) präsentiert einige Thesen und Szenarien vorab und skizziert, wie Agenturen aus der Studie mit dem Thema Zukunft umgehen.