Magazin | | von Frauke Schobelt

"Bond's bunte Welt": Warum ein Internetexperte ein Printmagazin herausbringt

Marcus Bond schreibt seit 1999 über Internet- und Marketingthemen. Zuerst als Pressesprecher bei Pixelpark und später bei RedDot/OpenText und seit 2009 freiberuflich mit Bond PR-Agenten für Kunden wie Sitecore, Aperto, Netzkern und Edicos. Da lag es schon nahe, einen Blog zu starten, um Geschichten zu erzählen, die ihn auch abseits der Branche interessieren. Doch der Digitalexperte entschied sich anders - ein Blog erschien ihm "zu klein, zu schnelllebig, nicht haptisch genug" - deshalb gab er kurzerhand in Eigenregie ein eigenes Printmagazin heraus, mit einer bunten Mischung an Themen, die ihm am Herzen liegen.

Neben der Arbeit hat sich Bond in den vergangenen Wochen nebenher als Herausgeber, Chefredakteur und Bildredakteur betätigt, unterstützt von Gastautoren und Freunden. Das Ergebnis heißt "Bond´s bunte Welt" und ist ein unterhaltsames Magazin, das einer breite Palette von Fragen nachgeht wie: Was passiert im Gehirn, wenn wir Menschen begegnen oder Filme im Kino sehen? Was bedeuten eigentlich die ganzen Markennamen, die uns umgeben? Warum sollten wir mit Meinungen zu China vorsichtig sein? Warum frieren Frauen schnell, nur die in England nicht? Warum ist der Aal ein beeindruckendes Tier? Wie sieht es heute in Tschernobyl aus. Und: Wer war James Bond wirklich?

Darüber schreibt Marcus Bond selbst, aber auch Gastautoren wie der "Professor des Jahres 2011" oder der China- und Marken-Experte Daniel Simon, Chef der Markenagentur Greenkern mit Büros in Berlin und Beijing liefern lesenwerte Beiträge für "Bond's bunte Welt". Weil die kleine gedruckte Auflage schon fast vergriffen ist, gibt es das Magazin auch als eMag: http://bond-pr.de/bonds-bunte-welt.html

"Bond's bunte Welt": Warum ein Internetexperte ein Printmagazin herausbringt

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht