Die 1865 gegründete DGzRS ist zuständig für den maritimen Such- und Rettungsdienst in den deutschen Gebieten von Nord- und Ostsee. Ihre 180 fest angestellten und mehr als 800 freiwilligen Seenotretter fahren mit 60 Rettungseinheiten jedes Jahr mehr als 2.000 Einsätze – bei jedem Wetter, rund um die Uhr und koordiniert von der Seenotleitung Bremen. Die gesamte Arbeit der Seenotretter wird ausschließlich durch Spenden finanziert. Die Hamburger Kreativen von BrawandRieken unterstützen die Organisation regelmäßig mit kommunikativen Maßnahmen.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.