Kreativwettbewerb | | von Kerstin Richter

Deutscher Werbefilmpreis soll im Herbst 2013 stattfinden

Während die Branche über Kreativrankings und die Teilnahme an Wettbewerben diskutiert, bekräftigt die Produzentenallianz/Sektion Werbung erneut, dass der Verband im Herbst 2013 den Deutschen Werbefilmpreis (vormals VDW Award) wieder ausloben wird - nach einem Jahr Pause. Tony Petersen räumt Versäumnisse in der Kommunikation ein. Der erfahrene Hamburger Werbefilmproduzent soll das jetzt ändern: Er wurde jüngst auf der Vollversammlung der Sektion Werbung in der Produzentenallianz in den Vorstand gewählt und kümmert sich bis auf weiteres um das neu geschaffene Ressort "Kommunikation".

Der Verband steht zudem wie berichtet seit einiger Zeit in Verhandlungen mit den Veranstaltern des Spotlight Festivals. Geplant ist, Spotlight mit dem Werbefilmpreis zu fusionieren. Allerdings wird das voraussichtlich erst 2014 der Fall sein. Spotlight findet wie geplant am 14. und 15. März 2013 in Mannheim im Filmtheater Capitol statt, die Veranstalter werben bereits um Einreichungen (Einsendeschluss: 25. Januar 2013). In der Produzentenallianz/Sektion Werbung ist man dagegen noch nicht so weit; Sponsoren wie auch Austragungsort stehen noch nicht fest.

Welche Folgen die geplante Neuauflage des Deutschen Werbefilmpreises auf den Reklamefilmpreis hat, lässt sich schwer abschätzen. Der Reklamefilmpreis fand Ende November erstmals statt, Veranstalter ist die Group.IE um Geschäftsführer Mark Gläser. Dieser neue Wettbewerb basiert auf dem Konzept des Deutschen Werbefilmpreises bzw. des Vorgängerwettbewerbs VDW Award, das Mark Gläser vor über zehn Jahren mitentwickelt hatte. Der Reklamefilmpreis trumpfte mit stattlichen 400 Einsendungen auf. Group.IE organisierte in den Jahren davor auch den Werbefilmpreis. Die Wege von Group.IE-Chef Gläser und der Produzentenallianz trennten sich allerdings, nachdem der Verband sowohl das Konzept als auch Frankfurt als Festival-Ort in Frage gestellt hatte.

Als weiterer Award in der Bewegtbildbranche hat sich die Klappe etabliert. Auch hier läuft bereits die Ausschreibung, organisiert wird der Wettbewerb vom Kommunikationsverband. Die Preisverleihung findet am 14. März 2013 in Hamburg statt.

In der Produzentenallianz/Sektion Werbung gibt es unterdessen eine weitere Veränderung im Vorstand: Im Bereich Postproduktion ersetzt Andi Mall von Slaughterhouse den bisherigen Vorstand Sebastian Hellge, der bei seiner bisherigen Firma Deli Pictures ausgeschieden ist. Komplettiert wird der Vorstand von Martin Wolff (Wolff Brothers), Moritz von Schrötter (Parasol Island) und Florian Sigl (Bakery Films).

Deutscher Werbefilmpreis soll im Herbst 2013 stattfinden

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht