Amazon hat 2015 in Europa die Belegschaft massiv ausgebaut - und es soll so weitergehen.
Amazon hat 2015 in Europa die Belegschaft massiv ausgebaut - und es soll so weitergehen. © Foto:Amazon

Jobs beim weltgrößten Online-Händler | | von Deutsche Presse-Agentur

Amazon stellt in Deutschland 1.500 Menschen ein

Der weltgrößte Online-Händler Amazon hat im vergangenen Jahr seine Mitarbeiter-Zahl in Europa um rund ein Drittel auf über 40.000 Vollzeit-Beschäftigte ausgebaut. In diesem Jahr sollen mehrere Tausend weitere Jobs hinzukommen, so der US-Konzern. Allerdings Amazon machte keine Angaben dazu, wie sich die neuen Arbeitsplätze auf einzelne Geschäftsbereiche verteilen. Das Unternehmen betreibt in Europa neben seinen Logistik-Zentren auch Standorte für Cloud-Dienste und die Entwicklung selbstlernender Computer.

Amazon habe seit 2010 mehr als 15 Milliarden Euro in Infrastruktur und Anlagen in Europa investiert, hieß es weiter. In Deutschland seien es 5,8 Milliarden Euro seit 1998 gewesen. Hierzulande solle die Zahl unbefristeter Stellen in diesem Jahr um 1.500 auf 14.500 wachsen. 

Viele verbinden Amazon nur mit Billig-Jobs im Versand: Das Unternehmen betont, man stelle in Deutschland auch Ingenieure, Account-Manager für Händlerprogramme, Content-Editors und Vendor-Manager ein. Die Stellen richtet Amazon unter anderem in den Firmensitzen in München und Berlin, in den drei deutschen Forschungs- und Entwicklungszentren (Berlin, Aachen, Dresden), in den Kundenservicecentern in Regensburg und Berlin sowie in den neun Logistikzentren ein.

Das Unternehmen stand zuletzt unter einigem Druck in Europa. So gab der Konzern im vergangenen Jahr nach Steuer-Ermittlungen der EU-Kommission eine Struktur auf, in der Umsätze über das steuerlich günstigere Luxemburg gebucht wurden. In Deutschland fordert die Gewerkschaft Verdi tarifliche Änderungen für Mitarbeiter der Logistik-Zentren und greift dabei auch zu Streiks.

Amazon stellt in Deutschland 1.500 Menschen ein

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht