Social Media | | von Sebastian Blum

Fünf Top-Influencer im Online Marketing, die man kennen sollte

Ihr Wort wird gehört und hat - was noch viel wichtiger ist - großes Gewicht: Die Plattform seo-portal.de hat 100 Top-Influencer aus den Bereichen SEO- und Online-Marketing gekürt. Klar, dass die Auswahl teilweise wie ein "Who's who" der digitalen Szene daherkommt. W&V-Online hat sich die Liste genauer angesehen und präsentiert fünf deutsche Meinungsmacher, die man kennen sollte.

Felix Beilharz

Der Wahlkölner ist Experte im Bereich Online-Marketing. Der Diplom-Wirtschaftsjurist berät Unternehmen bei der richtigen Strategie im Social Web, gibt Seminare und hat zu dem Thema bereits mehrere Bücher verfasst. In seinem Blog klärt Beilharz über die "sieben häufigsten Social-Media-Gefahren" auf und liefert am Beispiel von Sixt interessante Einsichten in Sachen Realtime-Marketing. Der ein oder andere Rant darf auch nicht fehlen. Weitere Tipps und Tricks gibt es auf seinem Youtube-Kanal. Beilharz twittert zudem auch fleißig.   

Astrid Eishofer

Fanpage-Administratoren sollten sich Eishofers Blog genau durchlesen: Die diplomierte Social-Media-Managerin schreibt etwa in einer aufschlussreichen Serie über das richtige Krisenmanagement auf Facebook. Zudem weiß die Wienerin auch, was Marken von Youtube-Stars lernen können. Auf ihrer Seite bietet Eishofer zudem allerhand Tipps und Tutorials zum Thema "Social Media für Einsteiger" an und stellt gelungene Cases aus dem mittelständischen Bereich vor. 

Tina Gallinaro

Gallinaro unterstützt Unternehmen bei der Erstellung des passenden Social-Media-Auftritts. Auf ihrer Seite berichtet sie aus ihrem Beraterinnen-Alltag und verknüpft damit wissenswerte Tipps und Tricks.

Michael Praetorius

Der Video-Blogger und Dozent für Social Media an der Deutschen Dialogmarketing Akademie scheut vor keinem noch so heißen Eisen zurück. Als langjähriger TV- und Radio-Journalist interessiert sich Praetorius vor allem für die Themen Medien und Digitales. Interessante Talkrunden rund um Social Media und Mobile Journalism liefert auch sein Youtube-Kanal "Isarrunde". Auch auf Twitter ist Praetorius vertreten.

Frank Schmiechen  

Jeder, der sich für digitale Wirtschaft interessiert, kommt wahrscheinlich schwer an Frank Schmiechen vorbei. Der frühere "Welt"-Chefredakteur verantwortet seit letztem Jahr das Online-Magazin "Gründerszene". Schmiechen nahm 2013 am "Visiting Fellows Programm" von Axel Springer teil und ging für vier Monate ins Silicon Valley. Deshalb: Einfach mal auf Twitter folgen. 

Andere deutsch- und englischsprachige Meinungsmacher finden Sie hier bei seo-portal.de.

  

Fünf Top-Influencer im Online Marketing, die man kennen sollte

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(3) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht