Die Münchner Digitalexperten haben neben der Lebensmittelbranche auch die Reputation von Krankenversicherungen untersucht. Tendenz: Gesetzliche Kassen liegen in Sachen gesundem Lebensstil vor den private Anbietern. Die Barmer GEK kommt in den Kommentarspalten besonders gut weg, die TK in der redaktionellen Berichterstattung. Ein echtes PR-Problem hat dagegen die Allianz: sie wird nur in 15 Prozent der untersuchten Artikel positiv erwähnt.

Das Munich Digital Institute wurde 2014 von Christian Henne gegründet. Weitere Informationen zur Studie gibt es hier.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.