| | von Thomas Forster

WAZ-Gruppe: Der Chef-Innovator geht von Bord

Die beiden WAZ-Geschäftsführer Bodo Hombach und Christian Nienhaus müssen sich einen neuen Innovations-Chef suchen. Dimitrios Argirakos, zuletzt Head of Future & Innovation der WAZ-Mediengruppe, wird nach W&V-Informationen in Kürze das Unternehmen verlassen.

Argirakos, der unter anderem Katharina Borchert als Online-Chefin zur WAZ brachte, scheidet nach rund fünf Jahren voraussichtlich im kommenden März aus und schließt sich einer Anwaltskanzlei an. Daneben möchte er ein bis zwei (Medien-)Projekte pro Jahr als Berater begleiten, außerhalb der WAZ-Gruppe. Wer ihm bei der Stabsstelle in Essen nachfolgt, ist offenbar noch unklar. Argirakos – ein Experte für Außen- und Sicherheitspolitik sowie Staats- und Medienrecht - gilt innerhalb der WAZ-Symmetrie als SPD-Mann.

WAZ-Gruppe: Der Chef-Innovator geht von Bord

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht