Der Kreis der Stifter des Deutschen Fernsehpreises setzt sich aus den Geschäftsführern respektive Intendanten der vier beteiligten Sender zusammen. Neben Stephan Schäfer sind dies WDR-Intendant Tom Buhrow für die ARD, Sat.1-Geschäftsführer Kaspar Pflüger und ZDF-Intendant Thomas Bellut.

Riverside Entertainment produziert

Träger des Preises ist die Deutsche Fernsehpreis GmbH unter der Geschäftsführung von Dirk Jander,WDR. Unter dem Vorsitz von Jan Peter Lacher, Bereichsleiter Programmstrategie & Planung RTL, bilden zudem WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn, der ProSiebenSat.1 TV Deutschland-Chefredakteur Sven Pietsch sowie die stellvertretende ZDF-Programmdirektorin Heike Hempel als Vertreter der Sender den Beirat.

Produziert wird die Verleihung des Deutschen Fernsehpreises 2020 von Riverside Entertainment. Produzent ist Rolf Hellgardt. Verantwortlich für die redaktionelle Umsetzung der Live-Show ist RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner. Executive Producer seitens RTL sind Mark Land und Malte Kruber. Die Koordination und die Betreuung der Juryarbeit liegen beim Ständigen Sekretariat unter der Leitung von Petra Müller in Köln.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde