Lutz Cleffmann, Geschäftsführer von Ecco Düsseldorf/EC Public Relations GmbH (GPRA) resümiert, Unternehmen seien gut beraten, "Leserkommentare aufmerksam zu beobachten und gegebenenfalls frühzeitig zu reagieren". Cleffmann empfiehlt: "International tätige Unternehmen sollte die Kommentarsektionen der Medien unbedingt in ihre Monitoring-Systeme einbeziehen. Außerdem müssen sie in der Lage sein, schnell zu reagieren." Im Frühjahr waren bereits die Ergebnisse des deutschen Teils der Studie veröffentlicht worden. Ecco hatte sie gemeinsam mit der Journalistenplattform Newsroom.de durchgeführt. Zentrales Ergebnis hier: Wer kommentiert, hat Einfluss.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.