Wir bieten ein einstufiges Vermarktungssystem an ohne Exklusivität, fixe Kosten oder sonstige Eintrittsbarrieren für Betreiber von Open-Air-Kinos. Unsere Abrechnungsmodelle basieren auf realen Besucherzahlen, so dass auch für die Werbetreibenden ein vermindertes Risiko entsteht und gleichzeitig Transparenz darüber, wie viele Kontakt erreicht wurden.

Marktführer in der Kinovermarktung ist WerbeWeischer. Hat sich da nicht eine Zusammenarbeit angeboten?

WerbeWeischer ist Profi im Hinblick auf stationäre Kinovermarktung und entwickelt sich stetig weiter, was wir bewundern. Allerdings ist die Zusammenarbeit mit Open-Air-Kinos eine andere. Fast jedes Kino hat einen eigenen Betreiber, eigene Strukturen sowie unterschiedliche Programme und Spielzeiten. In den meisten Fällen wird jeder Film nur einmal gezeigt und die Kinos gestalten ihr Programm in Form eines bunten Mixes aus aktuellen Filmen, Filmklassikern und Specialinterest Filmen. Häufig auch begleitet von einem weiteren kulturellen Rahmenprogramm  aus Konzerten, Lesungen, Comedyacts oder ähnlichem . 

Das Kinojahr 2018 lief katastrophal. Das erste Halbjahr 2019 war nun etwas besser. Wie steht's ums Open Air-Kino?

Bei Open-Air-Kinos lässt sich ein dem stationären Kino entgegenlaufender, positiver Trend erkennen. Nicht nur, dass 2018 ein Besucherwachstum von 37 Prozent im Vergleich zum Vorjahr 2017 verzeichnet werden konnte, auch die Werbeeinnahmen waren laut Nielsen deutlich höher im Jahresvergleich. Wir kennen die bundesweiten Zahlen für 2019 noch nicht, aber die Open Airs unserer Gesellschafter unter anderem in Dresden, Leipzig oder Dortmund liefen auch in diesem Jahr bestens.

Ist es geplant auch andere Events zu vermarkten oder bleibt es bei Kino?

Diese Frage beantworte ich mit einem ganz klaren ja. Langfristig wollen wir uns breit aufstellen in der Vermarktung von Open-Air-Events. Wir möchten von Konzerten und Festivals bis hin zu Sportevents ein großes Portfolio anbieten können. Zunächst sollten wir aber einen Schritt nach dem anderen tun, durch unsere Gesellschafter Neovaude, Betreiber des PSD Bank Kinos in Dortmund, und Pan, Veranstalter der Filmnächte am Elbufer, in Leipzig und in Krabatmühle haben wir eine starke Expertise im Bereich Open-Air-Kino. Daher fokussieren wir uns zunächst auf die nationale Vermarktung von Open-Air-Kinos. Wenn hier eine gute Basis und etablierte Strukturen aufgebaut sind, zünden wir die nächste Stufe.

Es handelt sich vor allem um regionale Veranstaltungen. Liegt da der Fokus nicht eher auf regionalen, lokalen Kunden?

Lokale Kunden sind absolut wichtig für die Open-Air-Kinos. Daher verspricht Super8 keinerlei Kollision mit der eigenen lokalen Vermarktung der Open-Air-Kinos. Sollten uns Anfragen für lokale Werbung erreichen, leiten wir diese provisionsfrei direkt an die entsprechenden Kinos weiter. Jeder Kinobetreiber kennt seine Umgebung am besten und weiß, wie die ortsansässigen Kunden anzusprechen sind. Darüber hinaus sind aber auch nationale Werbekunden in den Sommermonaten auf der Suche nach authentischen Umfeldern, um Ihre Markenbotschaft zu platzieren.


Autor:

Katrin Otto
Katrin Otto

ist Redakteurin im Medienressort. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino und Film und freut sich über Empfehlungen für die Bücherseite. Wenn sie nicht in der Redaktion ist, ist sie auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.