Führungsteam für Radio NRW gesucht: Geschäftsführer, Programmchef und Top-Vermarkter.
Führungsteam für Radio NRW gesucht: Geschäftsführer, Programmchef und Top-Vermarkter. © Foto: Screenshot/https://radionrw.de/

Radio NRW | | von Lisa Priller-Gebhardt

Steht Lokalradio in NRW vor der Zerreißprobe?

Bei Radio NRW, dem Mutterschiff und Rahmenprogrammanbieter der 45 privaten Lokalradios im größten deutschen Bundesland, geht es momentan rund. Der Verband Lokaler Rundfunk (VLR), die Dachorganisation der Veranstaltergemeinschaft im NRW-Lokalfunk, lässt derzeit für seine Mitglieder prüfen, welche Folgen die Kündigung der Mantelverträge bei Radio NRW hätte.

Der Schritt gilt als Ergebnis jahrelanger Unzufriedenheit. Auf der Mitgliederversammlung am 4. März werden ersten Ergebnisse einer entsprechenden Analyse des VLR bekannt gegeben.

Top-Jobs zu vergeben!

Eine weitere Baustelle bei Radio NRW ist die Besetzung der drei wichtigsten Posten im Haus: Seit vergangenem Frühjahr werden sowohl ein Geschäftsführer als auch ein Programmdirektor gesucht. Und auch ein Top-Vermarkter auf Geschäftsleiter-Ebene soll her. Kein leichtes Unterfangen. Insgesamt sollen bereits ein Dutzend mögliche Kandidaten gecastet worden sein. Bislang allerdings ohne konkrete Ergebnisse.

Wer immer sich an die Spitze von Radio NRW wagt, muss nicht nur fachliche Qualitäten mitbringen, sondern auch diplomatische Talente haben. Denn es gilt, in der komplexen Gemengelage aus NRW-Verlegern, RTL Radio, Springer, den Lokalsenderfürsten sowie diversen Verbänden geschickt zu taktieren.
Den gesamten Beitrag finden Sie in der aktuellen Printausgabe der W&V (ET: 06.02.). 

Update: Eine Frage ist geklärt – und Thomas Rump wird zum 15. Februar neuer Programmdirektor von Radio NRW. Das teilt der Sender am Dienstagnachmittag mit. Rump folgt in dieser Position auf Ingo Tölle, der im Frühjahr 2016 das Unternehmen verlassen hatte. Derzeit verantwortet Udo Kreuer als Chefredakteur und stellvertretender Programmdirektor interimistisch den Programmbereich.

Der 52-jährige Rump arbeitete unter anderem für den MDR und Radio NRW als freier Mitarbeiter, bevor er 1993 die Firma Perconsult gründete und seitdem als Radioberater und Moderationscoach im nationalen und internationalen Hörfunk- und Fernsehbusiness tätig gewesen ist. Auch Radio NRW und der NRW-Lokalfunk gehörten viele Jahre zu seinem Kundenstamm.

Thomas Rump (Foto: Radio NRW).

Thomas Rump (Foto: Radio NRW).

Steht Lokalradio in NRW vor der Zerreißprobe?

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht