Der Anteil der einzelnen Medien an Ihrem täglichen Zeitbudget in Minuten: Der VPRT veranschaulicht, dass mehr als zwei Drittel der Zeit mit audiovisuellen Medien verbracht werden.
Der Anteil der einzelnen Medien an Ihrem täglichen Zeitbudget in Minuten: Der VPRT veranschaulicht, dass mehr als zwei Drittel der Zeit mit audiovisuellen Medien verbracht werden. © Foto:VPRT

VPRT übers deutsche Hobby | | von Petra Schwegler

TV, Radio, Web: 8 Fakten zu Ihrem Medienkonsum

Wenn Sie diesen Artikel lesen, dann haben Sie eventuell heute bereits mehr als zwei Stunden Radio gehört, eine gute halbe Stunde Videos im Netz angesehen und Sie planen auch noch einen TV-Abend ein, der nicht vor 23.15 Uhr endet. Das mögen grobe Schätzungen sein. Fest steht aber: Die Deutschen nutzten 2015 täglich im Schnitt über 10 Stunden Medien, wovon mit 70 Prozent der mit Abstand größte Anteil auf Fernsehen und Radio entfiel.

Dabei wächst die Bedeutung von Audio- und Video-on-Demand, Smart-Radio, Smart-TV und mobilen Angeboten. Dies geht aus der VPRT-Mediennutzungsanalyse 2015 hervor, die der Privatfunkverband am Mittwoch auf Basis von Drittquellen veröffentlicht hat.

Hier 8 Fakten zu Ihrem Medienkonsum:

Erstens.
Alle audiovisuellen Medien gemeinsam stehen für fast 80 Prozent der täglichen Mediennutzung.

Zweitens.
Pro Tag sah die deutsche Bevölkerung ab 3 Jahren im vergangenen Jahr im Schnitt 3 Stunden und 43 Minuten fern, in der Zielgruppe der über 14-Jährigen nahezu vier Stunden (237 Minuten).

Drittens.
Mit Radiohören verbrachten die Deutschen, die älter als 10 Jahre sind, 2015 werktäglich 3 Stunden und 10 Minuten.

Viertens.
Im durchschnittlichen Tagesverlauf ist Radio von morgens bis in die frühen Abendstunden das meist genutzte Medium. Das Fernsehen hat indes seine höchste Reichweite am Abend. Relativ stabil ist die Internetnutzung im Tagesverlauf.

Fünftens.
Im letzten Jahr schauten 92,2 Prozent der Deutschen fern und 92,1 Prozent der Bevölkerung hörten Radio. Die Tagesreichweiten erreichten im Fernsehen 69,1 Prozent und im Radio 77,4 Prozent.

Sechstens.
Auch die Online- und Mobile-Nutzung etabliert sich weiter: 74,6 Prozent der Deutschen ab 14 Jahre sind monatlich online, 54,6 Prozent gehen mobil ins Internet.

Siebtens.
Die "mediale Nutzung" des Internets beträgt inzwischen täglich rund eine Stunde. Davon entfallen 10 Prozent auf Onlinevideos und 8 Prozent auf Musikstreaming.

Achtens.
Die privaten Radio- und Audio- sowie TV- und Videoportale in Deutschland erzielten im durchschnittlichen Monat eine gemeinsame Nettoreichweite von 36,71 Millionen Menschen in Deutschland. Damit erreichten sie 53 Prozent aller Onliner ab 10 Jahren in Deutschland.

vprt-kurve-580

Der VPRT hat für die Auswertungen - hier eine grafische Übersicht - Daten der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (ag.ma), der Verbrauchs- und Medienanalyse (VuMA), der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF), der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF) und des Media Activity Guides von SevenOne Media genutzt.

TV, Radio, Web: 8 Fakten zu Ihrem Medienkonsum

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht