Gehaltstabelle:
Was verdient ein SEO-Manager?

Experten für SEO und SEA gelten als Großverdiener in Agenturen. Stimmt das? Gehalt.de hat eine exklusive Gehaltstabelle für W&V Online zusammengetragen.

Text: Anja Janotta

SEA und SEO sind heute unverzichtbare Bestandteile im Marketingmix. Die Spezialisten sind gefragte Leute. Ein Grund einmal nachzuhaken, was diese in Agenturen eigentlich an Gehalt erwarten dürfen. Gehalt.de hat eine exklusive Gehaltstabelle für W&V Online zusammengetragen.

Die Einstiegsgehälter beim Search-Engine-Advertising sind vergleichsweise bescheiden: Unter drei Jahren Berufserfahrung winkt ein Jahresgehalt von 32.867 Euro brutto, was einem Monatsgehalt von 2739 Euro entspricht. Mit zunehmender Erfahrung allerdings kommt mehr Geld aufs Konto: Mit sechs bis neun Jahren Erfahrung sind es durchschnittlich 45.283 Euro - oder 3769 Euro im Monat. Und mit über neun Jahren Berufserfahrungen erwartet den Spezialisten pro Jahr 54.970 Euro brutto - oder 4580 Euro im Monat. Zum Vergleich: Auch die PR-Berater und die Kreativen in Agenturen werden ähnlich bezahlt. Nur die Social-Media-Manager liegen etwas unter diesem Schnitt.

Das Gehaltsniveau der Spezialisten für SEO ist ähnlich. Sie beginnen zum Einstieg mit 32.063 Euro brutto im Jahr - das macht pro Monat 2672 Euro. Mit sechs bis neun Jahren Erfahrung sind es 43.753 Euro (oder 3646 Euro im Monat) und mit über neun Jahren im Business 52.885 Euro brutto im Schnitt pro Jahr (pro Monat: 4407 Euro).

Der Gehaltserhebung liegen insgesamt fast 300 Datensätze zugrunde, 140 für SEA-, 157 für SEO-Manager - jeweils angestellt bei Agenturen oder Spezialdienstleistern.


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Eines davon dreht sich um ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.


Alle Specials