Constantin Dudzik gehört dem Partnerboard an, dem obersten Führungsgremium von Scholz & Friends.
Constantin Dudzik gehört dem Partnerboard an, dem obersten Führungsgremium von Scholz & Friends. © Foto:Scholz & Friends

Chief Strategy Officer | | von Frauke Schobelt

Scholz & Friends macht Dudzik zum Strategiechef

Constantin Dudzik, Partner und Geschäftsführer von Scholz & Friends Berlin, ist neuer Chief Strategy Officer der Scholz & Friends Group. In seiner Verantwortung liegt damit die strategische Ausrichtung der Agenturgruppe. Seit Oktober 2015 gehört Dudzik außerdem dem neuen Partnerboard an, dem obersten Führungsgremium von Scholz & Friends.

Gemeinsam mit Matthias Spaetgens (Partner und Geschäftsführer Kreation) leitet Constantin Dudzik seit 2007 als Geschäftsführer Strategie den Berliner Standort. Seit diesem Jahr verstärken außerdem Robert Krause (Geschäftsführer Kreation) und Joachim Stürken (Geschäftsführer Beratung) das Führungsteam. Das Berliner Office konnte 2015 laut Agenturangaben deutlich wachsen und gewann zahlreiche Neukunden, darunter Otelo, EasyCredit und Toom.

"Constantin Dudzik ist einer der besten Marken- und Kommunikationsstrategen des Landes und seit mehr als zehn Jahren eine entscheidende Führungspersönlichkeit unserer Gruppe. Ich freue mich darauf, dass er sein einzigartiges Verständnis für Märkte und Marken künftig auch für die Weiterentwicklung der gesamten Agenturgruppe einbringen wird", sagt Frank-Michael Schmidt, CEO und Partner der Scholz & Friends Group.

Der Diplom-Medienwissenschaftler machte seinen Master an der London School of Economics. Seine Strategen-Laufbahn begann Dudzik bei J. Walter Thompson, 2004 kam er als Executive Strategy Director zu Scholz & Friends. Er ist Gründer der Scholz & Friends Strategy Group, eine der größten Strategiegruppen deutscher Agenturen.

Die WPP-Holding Tochter Scholz & Friends hat erst vor kurzem bekanntgegeben, dass sie ein Beteiligungssystem für ihr Top-Management einführt. Die WPP-Holding gibt ein Viertel der Agentur-Anteile ab, dafür übernehmen die Führungskräfte 25 Prozent der Anteile an sämtlichen Scholz & Friends-Gesellschaften in Deutschland und der Schweiz. An dem Modell beteiligt sind im Kern 14 Management-Partner. Hinzu kommt noch ein erweiterter Partnerkreis von zirka 20 Führungskräften der Agentur. Der bisherige Agentur-Vorstand ist im neuen Scholz & Friends-Partnerboard aufgegangen.

Scholz & Friends macht Dudzik zum Strategiechef

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(2) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht