In vielen Verlagshäusern bringen die Manager inzwischen Redaktion und PR an einen Tisch. In sogenannten Kreativ-Tagen oder Round Tables wird mit dem Kunden erörtert, wie man sein Produkt einbinden kann. In einem Verlagshaus wissen die Redakteure, die zu "Jahresgesprächen" eingeladen werden, längst, dass es dort nicht um ihre beruflichen Perspektiven im Haus geht, sondern darum, wie der Kunden glücklich gemacht werden kann.

Mehr Beispiele über sogenannte Mono-Brand-Geschichten - Storys, in denen es nur um ein einziges Produkt geht - sehen Sie im aktuellen "Kontakter" (EVT: 6.3.). Lesen Sie auch, was der Presserat dazu sagt und die Verlage. Abo?


Lisa Priller-Gebhardt
Autor: Lisa Priller-Gebhardt

schreibt als Autorin überwiegend für W&V. Im Zentrum ihrer Berichterstattung steht die geschwätzigste aller Branchen, die der Medien. Nach der Ausbildung an der Burda Journalistenschule schrieb sie zunächst für Bunte und das Jugendmagazin der SZ, Jetzt. Am liebsten sind ihr Geschichten der Marke „heiß und fettig“.