Ein beeindruckendes Beispiel lieferte jetzt die Unilever-Marke Axe in Brasilien. Im Rahmen des Projekts "Romeo Reboot" präsentierte sie eine Webfilm-Version von "Romeo und Julia" mit insgesamt 100.000 verschiedenen Varianten. Die einzelnen Filme dauern rund zwölf Minuten. Verantwortlich hierfür zeichnet die Digitalagentur Cubocc (São Paulo/New York), die sich selbst als "The Post-Advertising Agency" bezeichnet.

Hier der 60-sekündige Trailer:

Und nachfolgend vier unterschiedliche Filmversionen:


Markus Weber, Redakteur W&V
Autor: Markus Weber

ist seit 20 Jahren Mitglied der W&V-Redaktion. Als Nachrichtenchef ist er für die aktuellen Themen auf wuv.de zuständig. Darüber hinaus ist er innerhalb der Redaktion der Themenverantwortliche für "CRM & Data". Aufgewachsen ist Markus auf einem Bauernhof im Württembergischen Allgäu. Mit fünf Geschwistern.


Alle Dossiers