Bei den großen internationalen Werbeholdings - WPP, Omnicom und Publicis - läuft der Umbau zwar ebenfalls. Aber natürlich nicht in diesem Tempo, und eher aus der Not heraus.

"Die Welt der Werbung verändert sich", sagt Droga5-Gründer David Droga. "Wir freuen uns über diese unglaubliche Gelegenheit mit einer Company, die unseren besten Ideen neue Dimensionen eröffnet und damit unsere bestehenden Ambitionen erweitert."

Droga5 zählt zu den meist ausgezeichneten Kreativschmieden überhaupt. Die Agentur beschäftigt 500 Mitarbeiter und arbeitet unter anderem für Kunden wie Amazon, Under Armour und die New York Times. David Droga bleibt weiter als Creative Chairman an Bord der Agentur, Sarah Thompson bleibt CEO.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.