Werbung für Kleinunternehmen :
ADC und Facebook starten "Creative Credit"

Internetriese spendiert 120.000 Euro: Mit dem Geld sollen 100 Top-Kreative je ein halbes Jahr lang für ein ausgewähltes Kleinunternehmen auf Facebook werben.

Text: Markus Weber

- keine Kommentare

"Idee schlägt Budget", findet ADC-Präsident Stephan Vogel.
"Idee schlägt Budget", findet ADC-Präsident Stephan Vogel.

Digitales Marketing und mobile Werbung stellen für Millionen kleiner Unternehmen eine besondere Herausforderung dar.

Jetzt erhalten 100 Top-Kreative die Möglichkeit, mit einem von Facebook zur Verfügung gestellten Budget eine 6-monatige Kampagne für ein ausgewähltes Kleinunternehmen zu gestalten.

Ab sofort können sich Kreative, die einem befreundeten Kleinunternehmen etwas Gutes tun wollen, hierfür bewerben. Facebook und der ADC werden gemeinsam die 100 Leute auswählen. Der Internetriese stellt anschließend für jedes Unternehmen 1.200 Euro für sechs Monate zur Verfügung.

"Idee schlägt Budget", weiß ADC-Präsident Stephan Vogel: "Mit Facebook haben wir die global wichtigste Social-Media-Plattform als Partner für dieses spannende lokale Experiment gewinnen können." Er sei gespannt, was alles an Ideen kommen werde und wie diese wirkten.

Facebook bietet Kreativen auch eine Schulung an, um mehr zu erfahren über Targetingoptionen, die verschiedenen Werbeformate und Kampagnenziele.

Mehr Infos zum "Creative Credit"-Programm gibt es hier.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit