BA-Kampagne: KNSK lockt Auszubildene mit Social Media und Rap

Mit dem deutschen Rapper Das Bo als Testimonial geht die seit zwei Jahren laufende "Ich bin gut"-Kampagne der Bundesagentur für Arbeit in die nächste Runde. KNSK setzt diesmal verstärkt auf Online-Maßnahmen.

Text: Frauke Schobelt

07. Jun. 2012

Am 11. Juni geht die seit zwei Jahren laufende „Ich bin gut“- Ausbildungskampagne der Bundesagentur für Arbeit (BA), Nürnberg, in die nächste Runde. Die verantwortliche Hamburger Werbeagentur KNSK konnte dafür als Testimonial und Kooperationspartner den Rapper Das Bo (Künstlername von Mirko Alexander Bogojević) gewinnen, bekannt vor allem für seine Band "Fünf Sterne deluxe". Verstärkt setzt die Agentur dabei auf Online-Maßnahmen, erstmals gibt es eine eigene Facebook-Seite für die Kampagne. 

KNSK entwickelte die Kampagne erneut gemeinsam mit der Digitaltochter Gelee Royale. Der Musiker Das Bo komponierte den Kampagnensong "Ich bin gut", er nimmt im Herbst außerdem an mehrtägigen Berufsvorbereitungscamps für Jugendliche teil, die Campadventure, Hamburg, organisiert. Der Song nebst dem Musikvideo (Postproduktion: Giraffentoast) wird über verschiedene Musikportale verbreitet, außerdem gibt es Anzeigenmotive u.a. in Jugendmagazinen wie "Bravo", "Popcorn", "In Touch" oder "Yuno". Auf Facebook steht der Song als Gratis-Download via  "Pay per like" zur Verfügung. Auf der Kampagnen-Site ich-bin-gut.de gibt es unter anderem ein interaktives Spiel zum Musikvideo sowie ein virtuelles Camp-Training, um auf die zehn realen Ausbildungs-Camps der BA vorzubereiten.

"Ich hatte in meinen jungen Jahren auch nicht wirklich jemanden, der mich gepusht hat und war in einer ähnlichen Situation wie so manche Jugendliche heute – was ich mit dem Songtext zeigen möchte. ‚Ich bin gut‘, weil ich an mich geglaubt habe und immer meinen Weg gegangen bin", erklärt Das Bo sein Engagement. Der Künstler engagiert sich außerdem für die Kampagne „iCHANCE“, die vom Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung durchgeführt wird. Das Bo spreche die Zielgruppe nicht nur als Musiker an, sondern könne auch als Person den Jugendlichen Motivation und Selbstbewusstsein vermitteln, ergänzt Olaf Uthmann, Partner bei KNSK. Die Kampagne läuft deutschlandweit sechs Monate lang.

Bei der BA verantwortet die Kampagne: Martina Wolf, Marketing. Das KNSK-Team: Ansgar Böhme und Tim Krink, CD’s; Julian Heidt, AD; Dieter Kolaja, Text; Julia Kutter und Olaf Uthmann, Beratung. Das Team bei Gelee Royale: Jan Breinbauer, AD; Holger Illing, Konzept; Kai Winn.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit