Dazu sagt Arne Brekenfeld: "Metadesign nach 15 Jahren zu verlassen fällt mir nicht leicht, aber ich freue mich auch riesig auf die neue Aufgabe. Mir geht es darum, die Rolle von Publicis Communications Germany als markengetriebenes Beratungsnetzwerk weiter auszubauen. Als solches werden wir zum voll integrierten Partner für transformatorische Fragestellungen."Mit der Verschmerlzung von Strategie, Kreativität und Technologie.

Der 38-Jährige Daniel Leyser, der auf Brekenfeld folgt, ist nicht nur ein ausgewiesener Automobilexperte, er sammelte in der Vergangenheit zudem umfangreiche Erfahrungen, u.a. bei der Markenberatung Greenkern in Beijing und bei dem digitalen Beratungsnetzwerk Rapp in Berlin. Für drei Jahre war er zudem im Metadesign-Management tätig und Global Client Partner für Volkswagen.

Daniel Leyser übernimmt Metadesign.

 
"Moderne Markenführung sehe ich an der Schnittstelle zwischen Engineering und Ästhetik, Funktion und Erlebnis, Technologie und Mensch. Mit der Übersetzung und modernen Interpretation dieses Wissens werden wir uns künftig noch stärker an der Schnittstelle zwischen Markenberatung und Umsetzung platzieren", so der designierte CEO.

"Daniel ist für mich der Prototyp der nächsten Leader-Generation. Smart, ambitioniert, entscheidungs- und umsetzungsstark, mit der nötigen Nähe und dem Einfühlungsvermögen für Kollegen und Mitarbeiter – und als Metadesign-Rückkehrer vor allem einer, der die Qualität und die Kultur von Metadesign zu schätzen und zu schützen weiß", lobt Brekenfeld seinen Nachfolger.


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Eines davon dreht sich um ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.