Deichmann und Grey machen Kinder zu Piraten

Im neuen Spot für die Marke Elefanten von Deichmann kapern Kinder ein altes Schiffswrack. Der Film läuft auch im Kino und im Internet.

Text: Frauke Schobelt

11. Apr. 2012

Für die Kindermarke Elefanten schickt der Schuhhändler Deichmann einen neuen Spot on air und ins Internet. Idee und Umsetzung stammen von der Agentur Grey Düsseldorf. 

Dabei nimmt die Kreation Rücksicht auf die unterschiedlichen Zielgruppen der 3- bis 5-Jährigen und 6- bis 10-Jährigen: Die Kleinen spielen behütet in ihrem Zelt im Sand, während die Größeren auf ihrem Floss Abenteurer sein dürfen. Eine Elefantenwolke am Himmel gibt dann das Signal zum Aufbruch.  Zum Soundtrack „Children of the Revolution“ von T. Rex entern die Großen über eine Strickleiter ein altes Schiffswrack und holen die Kleinsten an Bord.

Die 60" Version des Spots läuft in ausgewählten Kinos. Verantwortlich bei Deichmann ist Marketingleiter Andreas Conze. Die Produktion stammt von Silbersee, Regie führte Nikolai Karo. Media verantwortet Mediacom.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit