Während der Filmsequenzen mit den Mitarbeitern werden Fragen gestellt, die sich der Zuschauer selbst beantworten soll, wie etwa "Wie ist Dein Tag gelaufen?", "Warum hast Du Dich auf dem Weg zur Arbeit beeilt?", "Konntest Du etwas auf der Arbeit, aber auch im Privaten vorantreiben"? Über die Konzentration auf die realen Personen stellt Mediaplus bewusst den Mitarbeiter in den Mittelpunkt. Der vergangene Employer Branding-Film dagegen zeigte die Mediaplus-Geschäftsführer, die im Speed-Dating die Benefits von Mediaplus vorstellten.

Die Kampagne wurde inhouse kreiert in Zusammenarbeit mit dem Bewegtbilddesigner Juni Thalmann. Zu sehen ist sie ab sofort über einen Zeitraum von vier Wochen hinweg auf der eigenen Website sowie auf Xing, LinkedIn, Instagram und Facebook. Zudem gibt es Dynamic Sitebars in Fachmedien. Geplant ist außerdem die Erweiterung auf Out of Home.

Derzeit gibt es bei Mediaplus-Agenturen in Deutschland 22 offene Stellen. Davon sind 14 Positionen im Bereich Consulting und Planning.


Irmela Schwab
Autor: Irmela Schwab

ist Autorin bei W&V. Die studierte Germanistin interessiert sich besonders dafür, wie digitale Technologien Marketing und Medien verändern. Dazu reist sie regelmäßig in die USA und ist auf Events wie South by Southwest oder der CES anzutreffen. Zur Entspannung macht sie Yoga und geht an der Isar und in den Bergen spazieren.