Kreation des Tages :
Deutsche Bahn prankt Zuggäste im ICE

Ruhestörung im ICE durch knurrenden Magen: BBDO Berlin hat sich für die Deutsche Bahn einen witzigen Bistro-Prank ausgedacht.

Text: Nadia Riaz

Ein knurrender Magen sorgt für Ruhestörung im ICE.
Ein knurrender Magen sorgt für Ruhestörung im ICE.

Eine Durchsage im ICE der Deutschen Bahn sorgte für viele Lacher und ahnungslose Gesichter an Bord.

"Sehr geehrte Damen und Herren, aus dem Ruheabteil erreichen mich zahlreiche Beschwerden über Ruhestörungen. Durch einen aggressiv knurrenden Magen. Der Besitzer des wildknurrenden Magens möge sich bitte umgehend im Bordbistro einfinden", ertönte es im ganzen Zug.

Franzis Heusel (Beratung), Heiner Twenhaefel (Creative Director) und Meike Freymuth (Account Director) von BBDO Berlin haben sich diesen Prank für die Deutsche Bahn ausgedacht, um das Bordbistro im ICE zu bewerben. 

Wie die Menschen reagierten und wie der Spaß weiterging, sehen Sie hier:

"Bahnfahren und das ICE-Bordbistro und -restaurant gehören einfach zusammen. Wo sonst können Reisende so entspannt und vielfältig speisen? Egal, ob der Hunger klein, mittel oder groß ist. Das wollen wir mit dem Reality-Prank für unseren Kunden Deutsche Bahn zeigen", sagt Franzis Heusel.


Autor:

Nadia Riaz

Nadia Riaz ist seit Juni 2017 bei W&V und Kontakter. Vorher studierte sie Kommunikationswissenschaft, Europäische Ethnologie und Kunstgeschichte an der Universität Bamberg. Interessiert sich vor allem für Agenturthemen und kreative Kampagnen. In der Freizeit liest sie am liebsten ganz viele Bücher.