Markus Binkert: „Mit dieser Entscheidung gehen wir neue Wege, wir setzen künftig nicht mehr allein auf den Versand von nüchternen Unternehmensnachrichten, sondern werden vermehrt auf für individuelle Märkte und Menschen bedeutsame und bewegende Inhalte fokussieren. Denn heute dringt immer mehr nur noch das zum Menschen durch, was wirklich interessiert oder bestenfalls fasziniert.“

Die Swiss fliegt weltweit mehr als 80 Reiseziele in 40 Ländern an und befördert jährlich etwa 16 Millionen Passagiere. Vor kurzem relaunchte die Airline ihren Webauftritt swiss.com und präsentiert dort nun die „World of Swiss“. Aktuell sucht die Flugline dort einen "Swiss Explorer", der sechs Monate lang die Welt bereist und dabei Produkte von Swiss testet. Reiselustige können sich bis zum 28. Mai bewerben. 

Im März startete Swiss in Stuttgart eine von Mindshare Düsseldorf entwickelte Kampagne, die Zürich als internationales Drehkreuz empfiehlt. Publicis Zürich entwickelte dafür eine Guerilla-Aktion.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.