Sony :
"Earth Rising": Der Bravia-Spot von DDB Berlin

Mit einem beeindruckenden, globalen Spot bewirbt DDB Berlin den neuen Bravia OLED aus dem Hause Sony. Film ab!

Text: Markus Weber

- keine Kommentare

Wenn morgens die Erde aufgeht: Szene aus dem Bravia-OLED-Spot von DDB Berlin.
Wenn morgens die Erde aufgeht: Szene aus dem Bravia-OLED-Spot von DDB Berlin.

Eine Reihe renommierter Agenturen hatte sich im Pitch um die Launchkampagne für diesen neuen Sony Bravia-Fernseher mit OLED-Technologie bemüht. Dem Vernehmen nach zum Beispiel Mother aus London, AMV BBDO (London) und Serviceplan Hamburg.

Der von Pitchsieger DDB Berlin konzipierte Spot wurde nachts in der Atacama-Wüste in Chile gedreht. Regie bei dem von Soup Film realisierten Film führte der Brite Ben Tricklebank (Postproduktion: NHB Studios, Berlin).

Das (nahezu) rahmenlose Design des neuen Fernsehers erzeugt einen "Horizon-Effect" - die Bilder und Farben scheinen mit der Standfläche des TV-Geräts zu verschmelzen. Genau dieser Effekt inspirierte die Kreativen bei DDB Berlin zu ihrer Idee für die Kampagne.

Das Motto der Bravia-OLED-Kampagne lautet "Experience a whole new world" ("Betreten Sie eine neue Welt").

Die Kampagne umfasst neben Kino- auch Digital-, Social-Media-, Out-of-Home- und Point-of-Sale-Kommunikation und soll ab Juni 2017 weltweit starten.

Bei Sony Europe sind Mikio Nakazawa (Pan-European Consumer Marketing Head) und Shuhei Sugihara (Head of Brand & Product Communication) für die Launchkampagne verantwortlich.

Das verantwortliche Team bei DDB Berlin:

Managing Director: Toby Pschorr
Managing Director Creative: Myles Lord
Executive Creative Director: Gabriel Mattar
Creative Director: Hande Güler
Art Directors: Mahmoud Fathy, Jacopo Biorcio
Copywriter: Andre Santa Cruz
Client Service Director: David Barton
Account Manager: Federica Sibilla
Film Producer: Jens Mecking
Producer Print: Petra Kraus


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit