Kreation des Tages :
Edeka grillt sich zur Weltmeisterschaft

Beim Wettbewerb um die beste Kampagne zur Grillsaison holt Edeka den Pokal. Denn die Kette macht nebenbei schon mal Werbung für die kommende Fußball-Weltmeisterschaft.

Text: Anja Janotta

Kleines Malheur im Edeka-Supermarkt.
Kleines Malheur im Edeka-Supermarkt.

Sie. Ist. Wieder. Da. Die Grillsaison. Wie Weihnachten unvermeidlich. Und mit zunehmendem Werbedruck unter den Discountern und Lebensmitteleinzelhändlern ist auch die Schlacht um die Vorherrschaft am Grill vorprogrammiert. Doch weder Aldis pseudo-gleichberechtigter Move, die Frauen jetzt mit viel Fleisch an die Grillzange zu lassen, noch Lidls Antwort am Badesee qualifizieren sich für eine besondere Differenzierung zu diesem Thema.

Immerhin hat sich Hausagentur Jung von Matt für Edeka ein paar Szenen ausgedacht, die ein bisschen aufmerksamkeitsstärker sind als der übliche Fleisch-Salat: Der kleine Fußballfan, der im Supermarkt mal ordentlich vom Leder zieht, der Kunde, dem der Ball die Brille von der Nase fegt und der Metzger, der mit einem tollen Hecht hinter der Theke ein verheerendes Tor verhindert.

Und so bleibt Edeka mit der frühzeitigen Verbindung zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 außerdem noch für einen längeren Zeitraum und vor allem nachhaltiger im Gedächtnis. Ein WM-Grill-Fahrplan ist schon mal im Netz bereitgestellt, neben den üblich verdächtigen Grillrezepten. (Na gut, so ganz ohne erwartbare Klischees geht in Deutschland die Grillsaison eben doch nicht vorbei.)

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.