T-Shirts und Hoodies mit der Kampagnenbotschaft "#Menschlichkeit steht dir am besten" können im Zuge der Kampagne über Spreadshirt.de bestellt werden können. Der Verkaufserlös geht an Projekte auf www.zusammen-fuer-fluechtlinge.de. An diese Plattform, die mehr als 500 soziale Projekte unterstützt, fließen auch alle Spenden, die über die Webseite www.menschlichkeit.de generiert werden. Wer ein Online-Motiv anklickt, landet dort automatisch. Auf dieser Plattform berichten die Syrer nicht nur von ihrer Flucht, sondern auch über humanitäre Projekte, die sie unterstützen.

Die Initiatoren FCB Hamburg und Betterplace.org hoffen auf große Resonanz für ihre Interpretation des "Used and Destroyed Looks" im Umfeld der Fashion Week. Erste prominente Unterstützung findet die Kampagne bereits durch die Modedesignerin Sibilla Pavenstedt, die Schauspielerin Jana Pallaske, den Comedian Dave Davis, TV-Koch Steffen Henssler sowie Smudo und Fanta 4. Die Initiative "Epic Escape" wird vom Bundesministeriums des Innern gefördert. Weitere Partner unterstützen das Projekt pro bono: Die Draussenwerber, Sprd.net, Glow Media Group, Kiezhelden FC St. Pauli, Ultra-Ooh.de, Premium Group.

Hier sind die Credits: Philipp Rathmer (Fotograf), Film: Christoph Höhmann (Camerabuddy), Musik: Bernhard Raser, Postproduktion: Recom, Making of: Film Deluxe / Musik: Mokoh Musik, Berlin, Webdesign: Jessica Prautzsch. 

Die Sticker:

 



Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Autor: Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.