"Fake is beautiful" :
Epic startet witzige Zahnersatz-Kampagne für Nacera

Können nur echte Dinge schön sein? Dieser Frage geht Doceram Medical Ceramics auf den Grund. Eine starke Kampagne von Epic. Hier ist der Spot:

Text: Nadia Riaz

Mit dem Film "Fake is beautiful" führt die Agentur Epic für den Zahnersatz-Hersteller Doceram Medical Ceramics die internationale B2B-Kampagne für das neue Produkt Nacera Hybrid fort.

Das Thema: Warum versuchen wir immer alle zwanghaft echt zu sein? Hat nur Echtes einen Wert? Der 90-sekündige Image-Film stellt mit dem Protagonisten diese gesellschaftskritische Frage. Ein Mann wacht auf, sitzt gähnend auf sein Bett und versucht "real" zu sein und damit "besonders": er macht sich ein Toast, rasiert sich und putzt sich dann die Zähne. "Wir denken, die wahre Schönheit wird nur erweckt, wenn wir speziell sind", sagt der Sprecher im Video. Aber ist das wahr? Die Kampagne stellt die Behauptung: Nein. Fake sein ist okay. So "verwandelt" der Mann sich in ein Austin-Power-Double.

Hier geht's zum Film:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Hersteller bewerben das Produkt Nacera Hybrid mit dem "Chamäleon-Effekt", der "lebensechte und natürlich aussehende Zähne" garantieren soll – oder eben "wunderschöne Fakes", wenn es nach der Kampagne geht.

Die Kampagne wurde bereits auf der Internationalen Dental Show (IDS) zu Beginn des Jahres präsentiert. Das Unternehmen und seine Leadagentur Epic heuerten Doubles von Austin Powers, Mr. T. und Paris Hilton an, die am Nacerastand ihre Gäste begrüßten.

"Hand aufs Herz: Wir machen nun mal Fakes", sagt Sascha Holstein, Director Business Unit von Doceram Medical Ceramics. "So gut, hochwertig und innovativ unsere Materialien und die Talente der Zahntechniker auch sind, am Ende können wir bloß die Natur imitieren. Wir stellen eine klassische Kopie der Natur her, einen Fake, wenn auch einen sehr guten."

Die Kampagne wird über Social-Media sowie als Direct-Mailing in den Regionen DACH, Europa, Nordafrika/Ägypten und den arabischen Emiraten ausgespielt. Regisseur des Films war Arrigo Reuß.


Autor:

Nadia Riaz

Nadia Riaz ist seit Juni 2017 bei W&V und Kontakter. Vorher studierte sie Kommunikationswissenschaft, Europäische Ethnologie und Kunstgeschichte an der Universität Bamberg. Interessiert sich vor allem für Agenturthemen und kreative Kampagnen. In der Freizeit liest sie am liebsten ganz viele Bücher.