Die weiteren deutschen Gewinner in diesem Jahr sind:

DDB (3 x Gold, 1 x Bronze)

Serviceplan (1 x Gold, 1 x Silber)

Leo Burnett (4 x Silber, 2 x Bronze)

Razorfish (3 x Silber, 2 x Bronze)

Jung von Matt (1 x Silber, 1 x Bronze)

Cheil (1 x Silber)

Filmakademie Baden-Württemberg (1 x Silber)

Für folgende fünf Kampagnen hat die Epica-Jury dieses Jahr Grands Prix vergeben:

Kategorie Film: "Kenzo World", Kenzo Parfums (Inhouse)

Kategorie Digital: "The Next Rembrandt", ING Bank (JWT Amsterdam)

Kategorie Outdoor: "Doors of Thrones", Irland Tourismus (Publicis London)

Quelle: Epica

Quelle: Epica

Kategorie Press: "Brad is single", Norwegian (Try Oslo)

Quelle: Epica

Quelle: Epica

Kategorie Design: "Simplified Stories", Alzheimerliga (DDB Brüssel)

Quelle: Epica

Quelle: Epica

Mehr zu den Grands-Prix-Gewinnern und den Epica Awards lesen Sie auch im nächsten Heft (47/2016).


Autor:

Daniela Strasser, W&V
Daniela Strasser

Redakteurin bei W&V. Interessiert sich für alles, was mit Marken, Agenturen, Kreation und deren Entwicklung zu tun hat. Außerdem schreibt sie für die Süddeutsche Zeitung. Neuerdings sorgt sie auch für Audioformate: In ihrem W&V-Podcast "Markenmenschen" spricht sie mit Marketingchefs und Media-Verantwortlichen über deren Karrieren.