Ergo Direkt geht für Zahn-Zusatzversicherung ins Innovations-Labor

Spot-Premiere: Ab 15. Mai ist das neue Commercial von Ergo Direkt im Fernsehen zu sehen. Beworben wird darin die Zahn-Zusatzversicherung der Ergo-Tochter. W&V Online zeigt den Spot der Berliner Agentur Aimaq von Lobenstein vorab.

Text: Markus Weber

- keine Kommentare

Ab 15. Mai ist das neue Commercial von Ergo Direkt im Fernsehen zu sehen. Beworben wird darin die Zahn-Zusatzversicherung der Ergo-Tochter. Die Idee zu dem Spot - der Direktversicherer bittet darin erneut in sein Innovations-Labor - kommt wie immer von der betreuenden Stammagentur Aimaq von Lobenstein aus Berlin. Hauptdarsteller ist dabei wieder einmal der Ergo-Direkt-Vorstandsvorsitzende Peter Endres persönlich.

Produziert wurde der Film von Czar Film in den Studios der Berliner Union-Film in Tempelhof. Regie führte Kaspar Wedendahl.

Der 50-sekündige Spot steht im Zentrum einer Kampagne, die auch Print-, Online- sowie Below-the-Line-Maßnahmen umfasst. Das Mediabudget liegt im höheren einstelligen Millionenbereich. Zeitgleich zum Kampagnenstart gibt es auch wieder neue Presenting-Trailer von Ergo Direkt für das Wetter im Heute-Journal des ZDF.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit