Hört man sich unter ihren Kollegen um, ist Gülmen selbst eine große Inspirationsquelle. Sie mag Adidas und Ikea, Andy Warhol, den Illustrator David Shrigley und den japanischen Regisseur Hayao Miyazaki. Was sie inspiriert? „Die menschliche Psychologie“, sagt sie. Freelancer könnte sie nicht sein: „Ich mag es, mit kreativen Leuten zu arbeiten, ich fühle meine eigene Kreativität besonders gut bei Problemen.“ Dabei lacht sie. Menschlichkeit und Unkompliziertes mag Esra Gülmen übrigens auch besonders gern.

Die Motive der ADC-Kampagne sind derzeit in vielen deutschen Städte plakatiert.

Die Motive der ADC-Kampagne sind derzeit in vielen deutschen Städte plakatiert.

Das Porträt von Esra Gülmen ("Kopf der Woche") und weitere Personalien lesen Sie in der W&V-Ausgabe 11/2018. 


Autor:

Daniela Strasser, W&V
Daniela Strasser

Redakteurin bei W&V. Interessiert sich für alles, was mit Marken, Agenturen, Kreation und deren Entwicklung zu tun hat. Außerdem schreibt sie für die Süddeutsche Zeitung. Neuerdings sorgt sie auch für Audioformate: In ihrem W&V-Podcast "Markenmenschen" spricht sie mit Marketingchefs und Media-Verantwortlichen über deren Karrieren.