Kreation des Tages :
Für Granini werden Joko & Klaas erwachsen

Limo für Erwachsene ist kindisch und peinlich? Das widerlegen ausgerechnet die Berufs-Infantilen Joko & Klaas. Thjnk München hat sich den Spaß erlaubt.

Text: Anja Janotta

- keine Kommentare

Joko Winterscheidt zeigt für Granini Mut zur Verwandlung.
Joko Winterscheidt zeigt für Granini Mut zur Verwandlung.

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf haben für Thjnk München wieder ihr kindisches Gemüt ausgepackt. Sie klären das Werbepublikum satirisch auf, dass Limo für Erwachsene kein Image-Killer ist. Joko trägt dazu allerdings eine Perücke im D'Artagnan-Schnitt, Klaas den Dandy-Anzug. Drei 35-Sekünder hat Thjnk drehen lassen. In gewohnter Joko & Klaas-Attitüde: Schräg, ätzend und bissig.

Der erste Spot spielt im Büro:

Seit 2015 sind Joko & Klaas offizielle Marken-Botschafter von Die Limo von Granini.  Im neuen Flight bieten sie in "Better Call Saul"-Manier professionelle Hilfe für verspottete erwachsene Limo-Trinker an. Regie führte Grimme-Preisträger Edward Berger; die Produktion verantwortete Soup. Neben Out-of-Home-Motiven wird die Kampagne durch die Social-Media-Kanäle Facebook, Instagram und Twitter sowie von klassischem Bewegtbild in Form von PreRoll Ads unterstützt. Die 35-Sekünder gehen an diesem Montag im TV on air.

Der zweite Spot spielt bei einer Versammlung Anonymer Limotrinker:

Der dritte Spot veralbert reiche Firmenerben, die heimlich Limo trinken:

Man muss den schrägen, oft grenzwertigen Humor von Joko & Klaas nicht mögen. Ihren Mut zur Exaltierheit, zur konsequenten Erwartungsunterwanderung und ihre Spiellust kann man aber fast nur noch bewundern. Und Hut ab vor Granini, sich diesen infantilen Kindsköpfen auszuliefern.


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben der W&V-Morgenpost, Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Das jüngste dreht sich um  ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit