Kreation des Tages :
Ganz große Oper von der BVG

Witzige BVG-Arie: Mit dem Chor der Nörgler landet Jung von Matt mal wieder einen Treffer für die Berliner Verkehrsbetriebe. 

Der Chor der Nörgler singt die "BVG-Arie".
Der Chor der Nörgler singt die "BVG-Arie".

Die Berliner Verkehrsbetriebe BVG sind mal wieder auf dem besten Weg, einen Viralhit zu landen. Der neue Spot von Jung von Matt/Saga wird in den sozialen Netzwerken schon fleißig beklatscht und geteilt. Das Unternehmen fährt in dem Film aber auch die ganz große Oper auf: Fahrgäste beschweren sich singend über die Zumutungen, die sie in den Waggons der BVG aushalten müssen. Alles zur Melodie von Mozarts Arie "Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen" aus der "Zauberflöte". Unpünktlichkeit, dreckige Sitze, nervige Tür-Töne, furchtbare Muster: Zu nörgeln gibt es in der "BVG-Arie" wirklich viel. Auch Entertainer Oli P. ist dabei und beschwert sich über die Enge.

Der Refrain macht richtig Spaß: "B-e-e-e-e-e-e-e-e-e-e V-G-G-G-G-G-G-G" tönt es da zur weltbekannten Melodie. "Wenn du stets pünktlich wärst, nicht dreckig wärst und nicht so unersetzlich wärst, dann hätte man ja nichts mehr zu beschweren. Und das tun wir nun mal so gern", singt der Chor der Nörgler (verantwortlich für die Musik: Not A Machine)

Es ist immer ein gewagtes Spiel, die eigenen Kunden vorzuführen. "Das geht gar nicht, BVG", singt eine Kleine im Spot. Doch - mit viel Selbstironie. Und der Pointe, die so gut zum Kampagnenclaim passt: "Keine Liebe ohne Drama."

Die BVG-Arie dürfte ein Viralhit werden, ebenso wie die Spots "Is mir egal" von 2015 und "Alles Absicht" von 2016, die Teil sind der mehrfach ausgezeichneten Social-Media-Kampagne "Weil wir dich lieben" verantwortet von der Agentur GUD Berlin.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit