Neuer Markenauftritt :
Gerlachhartog zeigt ersten Spot für Wäschemarke Calida

Neuer Markenauftritt: Vor einem Jahr hat die Agentur Gerlachhartog in einem Pitch den Etat der Wäschemarke Calida gewonnen. Jetzt präsentieren die Hamburger den ersten Spot seit Beginn der Zusammenarbeit. Film ab!

Text: Markus Weber

Vor einem Jahr hat die Agentur Gerlachhartog in einem Pitch den Etat der Wäschemarke Calida gewonnen. Jetzt präsentieren die Hamburger den ersten Markenspot seit Beginn der Zusammenarbeit. Produziert wurde der 60-Sekünder von Embassy of Dreams in den Hamburger Briese-Studios. Regie führte Joachim Berc.

Im Zentrum des Spots stehen innige weibliche Momente. Es wird versucht, den Premium-Look des Schweizer Wäscheherstellers mit augenzwinkernden Texten zu verbinden - um auf diese Weise eine entspannte Stimmung zu schaffen (Musik: Bosworth Music; Sängerin: Lisa Lindstroem).

Gerlachhartog hat für Calida auch die neue Kommunikationsstrategie hinter der Kampagne entwickelt. Gestalterisch setzt sie den Fokus dabei deutlich stärker auf Mode und die Produkte selbst. "Das führte zu einem Turnaround im Markenauftritt und einem puren, reduzierten Look", sagt Alexandra Helbling, Head of Brand & Product bei Calida. Bei Gerlachhartog sind Clemens Gerlach (CD Art) und Peer Hartog (CD Text) für die Kampagne verantwortlich.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.