Konkurrenz für C3 :
Gruner + Jahr bläst mit Content-Agentur Territory zum Angriff

Gruner + Jahr führt G+J Corporate Editors, die Medienfabrik, den Personalmarketing-Spezialisten Employour, die Agentur Crossmarketing sowie den Empfehlungsmarketing-Spezialisten Trnd zusammen zu einer neuen großen Content-Marketing-Agentur.

Text: Markus Weber

Territory-Führungsteam: CEO Soheil Dastyari, Stefan Postler und Sandra Harzer-Kux (v.l.)
Territory-Führungsteam: CEO Soheil Dastyari, Stefan Postler und Sandra Harzer-Kux (v.l.)

Gruner + Jahr führt G+J Corporate Editors, die Medienfabrik, den Personalmarketing-Spezialisten Employour, die Agentur Crossmarketing sowie den Empfehlungsmarketing-Spezialisten Trnd zur einer großen Content-Marketing-Agentur zusammen. Der neue Player tritt unter dem Namen Territory auf und kommt nach eigenen Angaben auf einen Umsatz von 130 Millionen Euro. Geführt wird Territory vom bisherigen G+J-Verlagsgeschäftsführer Soheil Dastyari. Für den Content-Dienstleister arbeiten 850 Beschäftigte: Bei Gruner + Jahr heißt es, damit entstehe "Europas größter Anbieter für inhaltsgetriebene Kommunikation".

Das Leistungsspektrum von Territory reicht von Content Marketing über Sales- und Trade-Marketing bis zu Employer Branding, Internal Media, Corporate Reporting, Empfehlungsmarketing und Social-Media-Marketing. Abgesehen von reinen Kommunikationsleistungen kümmere sich die Agentur auch um Prozessoptimierung, Vermarktung, Produktion, Verkauf und Leistungsmessung.

Bislang wurde der Markt hierzulande von der Content-Marketing-Agentur C3 dominiert. Diese war erst vor zwei Jahren aus dem Zusammenschluss der Agentur Kircher Burkhardt und dem Mediendienstleister Burda Creative hervorgegangen.

Bei Gruner + Jahr werden Dastyaris bisherige Aufgaben als Verlagsgeschäftsführer künftig von den jeweiligen Publishern übernommen. Dem Executive-Board bei Territory gehören neben Dastyari auch Sandra Harzer-Kux (bisher Geschäftsführerin G+J Corporate Editors) und Stefan Postler (bisher Geschäftsführer der Medienfabrik Gütersloh) an.

Territory verfügt über Büros in Hamburg, Gütersloh, Berlin, Bochum, Bonn, Leverkusen, München, Paris, Amsterdam, Budapest, Prag, Barcelona, Mailand und London. Die Agentur gliedert sich unter anderem in die Unternehmensbereiche Bestseller (Sales Marketing), Embrace (Employer Branding und Personalmarketing), Media (Mediaplanung und -einkauf) und Trnd (Digital-Kommunikation und Mitmach-Marketing). Zu den Kunden gehören Unternehmen wie Daimler, die Deutsche Bahn, EY, Hornbach, Lamborghini, Lufthansa, Miele, Nissan, Rossmann, Rewe, Telekom und Wrigley.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.