Fullsix Media :
Havas startet drittes globales Media-Network

Die Werbeholding Havas baut mit Fullsix Media ein drittes Media-Network auf. Die neue Agentur beschränkt sich dabei nicht auf Paid Media. Ihr Leistungsportfolio soll auch CRM, Earned und Owned Media umfassen.

Text: Markus Weber

Fullsix-Gründer Marco Tinelli (l.) mit Havas-Boss Yannick Bolloré.
Fullsix-Gründer Marco Tinelli (l.) mit Havas-Boss Yannick Bolloré.

Die französische Werbeholding Havas baut mit Fullsix Media ein drittes Media-Network auf - neben den beiden bestehenden Havas Media und Arena Media. Vorausgegangen war die Akquisition des Pariser Digital-Media-Spezialisten Fullsix Group im vergangenen September.

Die beiden Havas-Einheiten Forward Media und Fullsix Media werden jetzt zusammengeführt. Das entstehende Konstrukt wird zu einem globalen Network ausgebaut und soll künftig vor allem in den Märkten Europa, Lateinamerika und USA präsent sein.

Die neue Agentur beschränkt sich eigenen Angaben zufolge nicht auf Paid Media; umfasst würden vielmehr auch die Bereiche CRM, Earned und Owned Media. Das Modell ist ein weiterer Beleg für das Zusammenwachsen ehedem streng getrennter Kommunikationsdisziplinen.

Fullsix-Gründer Marco Tinelli ist ab sofort auch Mitglied des Exekutivkomitees der Havas Media Group.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.