Venedig :
Heimat bringt Hornbach auf die Architekturbiennale

Die Baumarktkette Hornbach begleitet den Bau des Deutschen Pavillons auf der Architekturbiennale in Venedig. Hinter der Aktion steckt die Berliner Agentur Heimat.

Text: Markus Weber

Biennale-Auftritt: Hornbach macht erneut mit einer außergewöhnlichen Aktion von sich reden.
Biennale-Auftritt: Hornbach macht erneut mit einer außergewöhnlichen Aktion von sich reden.

Die Baumarktkette Hornbach begleitet aktuell den Bau des Deutschen Pavillons auf der Architekturbiennale in Venedig. Hinter der außergewöhnlichen Aktion steht die Kreativagentur Heimat aus Berlin.

"Wenn hier 16 Nationen zusammen arbeiten, dann geht das auch im Rest der Welt", ist auf einer der großen Flaggen zu lesen. Für die Baumarktkette ist der Auftritt an prominenter Stelle eine passende Fortsetzung der letztjährigen Herbstkampagne, in der ebenfalls schon das Thema Völkerverständigung aufgegriffen wurde.

"Ein offenes Deutschland" lautet das Motto des Deutschen Pavillons, welcher den Namen "Germania" trägt. Das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt errichtet den Pavillon im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland. Zwei Wochen lang wurden die Bauarbeiten am und im Pavillon mit der Kamera begleitet – von der Verhüllung bis zur Fertigstellung (Eindrücke davon vermittelt dieser Tumblr-Blog). Eröffnet wird die Ausstellung am 27. Mai: Dann wird der Vorhang fallen.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.