"In ihrer Autobiografie 'My Thoughts Exactly' schreibt Lily über ihre persönliche Erfahrung mit den Themen Sexualität, Selbstbefriedigung  - und einem Womanizer Toy. Das hat uns natürlich sehr gefreut", sagt Johanna Rief von Womanizer. "Lily setzt sich seit Jahren für mehr Sex Positivity ein. Mit der #I Masturbate-Kampagne wollen wir gemeinsam Vorurteile abbauen und einen offenen Diskurs schaffen." Masturbation sei praktizierte Selbstliebe und sollte deshalb etwas völlig Normales sein, so die Womanizer-Managerin.

Hinter der Sextoy-Marke steckt das 2014 in Berlin gegründete Unternehmen Wow Tech. Die ebenfalls in Berlin sitzende Agentur Heimat Active arbeitet seit vergangenem Jahr für den Kunden.



Markus Weber, Redakteur W&V
Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.