Erst im April hatte Hello den Kreativetat von Invest in Bavaria gewonnen, nun startet noch vor Weihnachten die Kampagne. Bayerns frisch gebackener Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger lobt schon mal vorab das Konzept: "Der Film zeigt mit einem sympathischen Augenzwinkern wie selbstverständlich und problemlos Traditionsbewusstsein mit Kreativität und Moderne zusammenpasst. Bayern ist der Top-IT-Standort in Europa."

Die präsentierten Innovationen stammen tatsächlich von realen Start-ups aus Bayern. Im Film wird der adaptive Roboterarm "Panda" des Münchner Start-ups Franka Emika  ebenso gezeigt wie das FaceID-Bezahlsystem des neuen bayrischen DAX-Debütanten Wirecard und der Flugroboter des Würzburger Start-ups EmQopter.

Ausgespielt wird der Spot ausschließlich digital: Über Social Media, Banner, Native und Video Advertising auf digitalen Plattformen (wie Forbes, Business Insider oder TechCrunch), mit dem die User auf die Kampagnenwebsite www.invest-in-bavaria.com/start-ups eingeladen werden Die Landingpage mit verschiedenen Case-Studies wurde von Hello konzipiert und designt und von der Digitalagentur Schoene Neue Kinder aus München umgesetzt.

Credits

Kunde:
Leitung: Wolfgang Hübschle
Senior Manager Marketing & PR: Alexandra Schmidhuber
Senior Manager Marketing & PR: Alex Podolay
Agentur:
Creative Director: Florian Binder, Christoph Mäder
Art Director: Martin Trowe
Junior Art Director: Marlene Mützel
Junior Content Producer: Tanja Neuhauser, Lucas Lörch
Client Service Director: Stefanie Meiniat
Senior Account Manager: Anja Schröger


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Eines davon dreht sich um ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.