Hoffmann und Campe verteidigt Etat für BMW-Magazin

Nach einem quälend langen Pitch konnte Hoffmann und Campe den Prestigeetat für das BMW-Magazin verteidigen. Im September soll die erste Ausgabe mit neuem Erscheinungsbild herauskommen.

Text:

Nach einem quälend langen Pitch konnte Hoffmann und Campe den Prestigeetat für das BMW-Magazin verteidigen. Im September soll die erste Ausgabe mit neuem Erscheinungsbild herauskommen. Der "Erfahrungsschatz und die kreative Neuausrichtung des Konzepts" habe BMW wieder vom langjährigen Partner Hoffmann und Campe überzeugt, erklärte Andreas-Christoph Hofmann, Leiter der BMW Markenkommunikation.

Das überarbeitete BMW-Heft soll künftig im Stile eines Lifestyle-Magazins erscheinen. Sowohl das Coverkonzept als auch die Kapitelstruktur und vor allem die Inhalte wurden massiv geändert. Zudem soll die Verknüpfung mit digitalen Medien weiter voranschreiten. Einzelheiten nannte der Autobauer nicht.

Hoffmann und Campe betreut das BMW Magazin von München aus seit rund 15 Jahren. Der Etat war bereits Mitte vergangenen Jahres zusammen mit dem Mini Magazin ausgeschrieben worden. Den Auftrag für das Mini Magazin konnte der kanadische Verleger Tyler Brulé ergattern. Hoffmann und Campe hatte das Mini Magazin rund zehn Jahre betreut. Das internationale Kundenmagazin von BMW erscheint zweimal im Jahr mit einer globalen Auflage von 3,8 Millionen Exemplaren.

Als großer Corporate-Publishing-Etat im Autobereich ist derzeit noch das VW Magazin ausgeschrieben. Das vierteljährlich erscheinende Kundenmagazin mit einer Auflage von 630 000 Exemplaren wird derzeit von G+J Corporate Editors produziert. Eine Pitch-Entscheidung könnte im Mai fallen.


Autor:



Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/releases/20171016085312/vendor/xrow/bootstrap-bundle/Twig/Extension/TagsExtension.php on line 71