Filmstars :
Hollywoodstar Dwayne "The Rock" Johnson gründet Werbeagentur

Actionstar Dwayne "The Rock" Johnson geht unter die Werber. Der Hollywood-Schauspieler und einstige Wrestler hat eine Agentur gegründet - zusammen mit seiner Ex-Frau.

Text: Thomas Nötting

Werbestar "The Rock": Dwayne Johnson warb zuletzt für Apples Siri
Werbestar "The Rock": Dwayne Johnson warb zuletzt für Apples Siri

Hollywoodstar Dwayne „The Rock“ Johnson steigt ins Werbegeschäft ein. Der Schauspieler hat zusammen mit seiner Ex-Frau und Managerin Dany Garcia eine Werbeagentur gegründet, berichtet das US-amerikanische Fachmagazin AdAge.

Seven Bucks Creative, so der Name der neuen Agentur, ist eine Tochterfirma von Johnsons Film-Produktionsfirma Seven Bucks. Zur Firmengruppe gehört auch eine im letzten Jahr gegründete Digital-Content-Produktion. Die Werbeagentur wird geleitet vom Seven-Bucks-Marketingchef Chet Gulland – einem Werber, der früher für die New Yorker Agentur Droga5 arbeitete. Konkrete Kunden und Projekte verrät das Duo nicht. Man wolle die „eigenen Instrumente, Perspektiven, Publikumsbeziehungen und kreativen Fähigkeiten“ einbringen, um „Kunden dabei zu helfen, ihr Publikum anzusprechen“, erklärt Gracia gegenüber AdAge.

Der ehemalige Wrestling-Star ist derzeit einer der gefragtesten Schauspieler Hollywoods. Im vergangenen Jahr war er mit 64,5 Mio Dollar Gage der bestbezahlteste Leinwand-Akteur der Welt. Zuletzt verkörperte er eine Hauptrolle in der Kino-Neuauflage des Serienhits „Baywatch“. Bekannt wurde der heute 45-Jährige vor allem durch die Filme „Die Mumie kehrt zurück“ und die „Fast & Furious“-Reihe.

Markenbotschafter für Apple und Ford

Johnson nutzt seine Popularität bereits ausgiebig für Kooperationen mit Marken. Der Action-Star wirbt derzeit für Apples Sprachsoftware Siri, ist Markenbotschafter des Autobauers Ford und hat eine eigene Bekleidungslinie beim Sportartikelhersteller Under Armour. Zuletzt kokettierte "The Rock" damit, 2020 als Gegenkandidat von Donald Trump bei den nächsten Präsidentschaftswahlen anzutreten.


Autor:

Thomas Nötting
Thomas Nötting

ist Leitender Redakteur bei W&V. Er schreibt vor allem über die Themen Medienwirtschaft, Media und Digitalisierung.