Fahrnholz & Junghanns & Raetzel :
Ingwer-Trink: FJR bringt Kloster Kitchen ins Fernsehen

Die Agentur FJR bringt das Schweizer Start-up "Kloster Kitchen" ins Fernsehen: Auf den Sendern der Pro Sieben Sat.1-Gruppe wird ab sofort ein neuer Ingwer-Trink nach altem Klosterrezept beworben.

Text: Markus Weber

Ingwer-Trink: Szene aus dem TV-Spot von FJR.
Ingwer-Trink: Szene aus dem TV-Spot von FJR.

Die Münchner Agentur FJR (Fahrnholz & Junghanns & Raetzel) bringt das Schweizer Start-up Kloster Kitchen ins Fernsehen: Auf den Sendern der Pro Sieben Sat.1-Gruppe wird ab sofort ein neuer Ingwer-Trink nach altem Klosterrezept beworben.

Das Unternehmen Kloster Kitchen mit Sitz in Cudrefin im Schweizer Kanton Waadt versucht, jahrhundertealtes Klosterwissen modern und zeitgemäß neu zu interpretieren.

Der Ingwerwurzelstock gilt seit jeher als besonders gesundheitsfördernd. Kloster Kitchen hat ein eigenes technisches Herstellungsverfahren entwickelt, durch das die unzähligen bioaktiven Substanzen der Wurzel besonders gut erhalten bleiben sollen.

Inhaber des Schweizer Unternehmens sind Maja Wasa und Primož Wasa, die beide ursprünglich aus Slowenien stammen. Für das Marketing ist Silvia Hartan zuständig. Bei FJR in München sind Thomas Junghanns (Beratungschef), Frederik Kittsteiner (Kreativchef), Frederick Denk (CD Art) und Ralf Rolland (Beratung) für den Kunden zuständig.

Produziert wurde der Spot von R5 Region Five (Fürth). Regie führte Amir Reichart.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.