Rothco :
Irische Armee lockt Egoshooter-Fans

Für diesen Freitag um 12 Uhr war in Irland der Launch eines Egoshooter-Games ("A New Dawn") angekündigt. Doch die Game-Freaks erlebten nach dem Countdown eine Überraschung.

Text: Markus Weber

Die irischen Streitkräfte gehen beim Recruiting neue Wege.
Die irischen Streitkräfte gehen beim Recruiting neue Wege.

Für diesen Freitag (10.3.) um 12 Uhr war in Irland der Launch eines neuen Egoshooter-Games ("A New Dawn") angekündigt. Doch nach dem Countdown erlebten die Game-Freaks eine Überraschung: Denn das, was die Daddler zu sehen bekamen, war nicht das Werk von Spieleentwicklern, sondern zeigte das wahre Leben der Soldaten in der irischen Armee. Und zwar auch aus der Egoperspektive. Ganz nach dem Motto: "Play the Game or Play for Real."

Bei dem Spiele-Launch handelt es sich um eine offizielle Recruitingkampagne der irischen Streitkräfte. Hinter dem außergewöhnlichen Auftritt steht die Kreativagentur Rothco aus Dublin. Zielgruppe der Kampagne sind junge Männer und Frauen zwischen 18 und 24 Jahren.

Irland sei ein kleines, neutrales Land. Deshalb wüssten viele nicht, was die irische Armee überhaupt mache, sagt Katie Oslizlok, die Accountdirektorin auf dem Etat. Beim Recruiting sei das ein echtes Problem.

Teaser-Video für "A New Dawn":

Und dann - an diesem Freitag Mittag - ging's los: Das ist der Link zum "Real Game".

Abb.: Rothco, Dublin

Abb.: Rothco, Dublin


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.