Jean-Remy von Matt zieht sich für Mey aus

In seinem 58. Lebensjahr beweist Jean-Remy von Matt, dass er immer noch zu den bestaussehenden Werbern des Landes gehört. Als Mey-Testimonial trägt der Kreative nur einen Selbstauslöser und eine schwarze Unterhose...

Text:
Notice: Undefined offset: 0 in /var/www/releases/20170325134516/src/wuv/WuVBundle/Helper/AuthorHelper.php on line 47

Notice: Trying to get property of non-object in /var/www/releases/20170325134516/src/wuv/WuVBundle/Helper/AuthorHelper.php on line 47

03. Feb. 2011

Er steht in seinem 58. Lebensjahr. Dennoch beweist Agenturchef Jean Remy von Matt, dass er auch ohne Business-Anzug immer noch zu den bestaussehenden Werbern des Landes gehört. Als Testimonial in den aktuellen Kampagne des Bodywear-Herstellers Mey trägt der Kreative nur einen Selbstauslöser - und eine schwarze Unterhose des schwäbischen Herstellers.

Ob diversen Bildbearbeitungsprogrammen, der Lichtkunst von Starfotografin Gabo oder von Matts Fleiß im Fitnessstudio geschuldet – der ebenso lässig wie athletisch auf einen Stuhl geflätze Vorstand und Gründer von Deutschlands renommiertester Kreativagentur sieht gefühlte 20 Jahre jünger aus als er ist. Die Model-Tätigkeit von von Matt sei auch als Verbeugung vor der langjährigen Zusammenarbeit mit der Agentur, erklärt Meys Marketingchef Roland Geiger.

Seit 1993 ist die Agenturgruppe für den Mey-Auftritt „Me, Myself and Mey“ verantwortlich. Die Kampagne ist bekannt dafür, dass sie neben Schauspielerinnen wie Cosma Shiva Hagen auch immer wieder ältere Prominente vor die Kamera von Gabriele Oestreich-Trivellini, kurz Gabo, holt, etwa das einstige Supergroupie Uschi Obermaier, den Bestsellautor Frank Schätzing oder Rudolf Schenker, Gitarrist der Scorpions.


Autor:


Notice: Undefined offset: 0 in /var/www/releases/20170325134516/src/wuv/WuVBundle/Helper/AuthorHelper.php on line 47

Notice: Trying to get property of non-object in /var/www/releases/20170325134516/src/wuv/WuVBundle/Helper/AuthorHelper.php on line 47


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit