Ideenklau :
Krasse Spot-Dublette: BMW bedient sich bei Freeletics

BMW-Dublette: Der auf dem Pariser Autosalon gezeigte Werbefilm zum BMW-SUV-Coupé X2 wirkt wie eine Kopie des Freeletics-Spots. Bei BMW heißt es dazu, Ähnlichkeiten in Look und Tonalität seien nichts Ungewöhnliches und dem "Zeitgeist" geschuldet.

Text: Markus Weber

Frappierende Parallelen: BMW-X2-Film und Freeletics-Spot im Vergleich.
Frappierende Parallelen: BMW-X2-Film und Freeletics-Spot im Vergleich.

Es ist ein Fall von seltener Eindeutigkeit. Der auf dem Pariser Autosalon gezeigte Werbefilm über das BMW-SUV-Coupé X2 wirkt fast wie eine Kopie des Freeletics-Spots von Anfang des Jahres (W&V Online hatte im Januar über die TV-Kampagne für die Fitness-App berichtet).

Besonders deutlich wird das in diesem Splitscreen-Vergleich:

Die Freeletics-Kampagne vom Januar war die erste große Arbeit der früheren Hamburger Heimat-Kreativchefin Jo Marie Farwick und ihrer neuen Agentur Überground. Zum Ideenklau durch die Autowerber meint sie gegenüber W&V Online: "Wir wollten schon immer gern Musen sein. Nun sind wir es. Und das sogar für die beste Automarke in München. Wir heften uns das jetzt ans Musenkleid und packen es in unsere Credential-Präsentationen als super Gag."

Weiter meint die Überground-Chefin: "Vielleicht wäre es ein bisschen einfacher gewesen, uns einfach zu fragen. Dann hätten wir den Film offiziell zweitverwerten können. Upcycling ist ja ein großer Trend: Es wäre gut für die Umwelt gewesen und ein super Case."

Bei BMW hat man keinerlei Probleme mit der Dublette. "Nach unserer Erfahrung sind gewisse Ähnlichkeiten in Look und Tonality in der Kommunikation unterschiedlicher Unternehmen keine Seltenheit und vielleicht so etwas, was man als 'Zeitgeist' bezeichnen könnte, geschuldet", heißt es auf Anfrage von W&V Online.

"Dass der Film in Inhalt und Ästhetik dem Imagefilm der Firma Freeletics ähnlich ist, zeigt, dass diese Art der Kommunikation Werte vermittelt, die für unterschiedliche Branchen und Angebote relevant sind." Im Übrigen sei man froh, dass der Fitness-App-Anbieter das Ganze sportlich sehe und den Autobauern ein Angebot für ein Team-Training gemacht habe.

Verantwortlich für den BMW-X2-Film ist die Agentur Lucie-P. Das angekündigte SUV-Coupé soll 2018 auf den Markt kommen.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.